Was wird im Mietausfall übernommen?

Im Leistungsfall übernimmt der DKB-Mietausfallschutz die Miete inkl. der fortlaufenden umlagefähigen Nebenkosten für die Zeit, in der der Mieter die Wohnung noch bewohnt.

Nach den ersten drei ausbleibenden Monatsmieten (Kaution) zahlt der DKB-Mietausfallschutz die monatliche Kaltmiete plus Nebenkosten. Je nach gewählter Leistungsdauer wird die Zahlung für bis zu sechs oder zwölf Monate erbracht. Im Falle einer gewählten Leistungsdauer von zwölf Monaten erhalten Sie für zwölf Monate die Kaltmiete, davon für neun Monate inkl. Nebenkosten.

Die maximale Versicherungsleistung beträgt in Abhängigkeit von der gewählten Leistungsdauer 12.000 Euro oder 24.000 Euro.