Was sind Vandalismusschäden?

Graffiti an den Wohnungswänden, eingeschlagene Fensterscheiben, die Küche als Klo benutzt, Teppiche voll Müll und Essensresten, in denen allmählich neues Leben erwachte – Vandalismus zeigt sich in den unterschiedlichsten Formen. Dies können Schäden sein, die durch Handeln oder Unterlassen des Mieters entstanden sind. Also mutwillige Zerstörung, Verwahrlosung, der Befall von Ungeziefer, Ratten oder Mäusen oder durch Tod des Mieters.

Zahlt Ihr Mieter die Miete nicht und hat zusätzlich die Wohnung auch noch verunreinigt, zerstört, beschädigt, oder sind Sachen abhandengekommen, leistet der DKB-Mietausfall-schutz zusätzlich zur Miete auch für den entstandenen Sachschaden. Die maximale Versicherungsleistung beträgt 20.000 Euro.