Anmelden

SKG BANK spezialisiert sich auf Ratenkredite

  • Integration in die Deutsche Kreditbank AG
  • Geschäft mit Ratenkrediten wird ausgebaut
  • Neue Produktvarianten geplant


Berlin/Saarbrücken, 14. Juli 2015 – Die SKG BANK aus Saarbrücken konzentriert sich künftig auf das Geschäft mit Ratenkrediten. In diesem Zusammenhang wurde die SKG auch auf die Deutsche Kreditbank AG (DKB) verschmolzen. Dabei wird nicht nur die Marke „SKG BANK“ bestehen bleiben. Es werden auch die rund 140 Arbeitsplätze am Standort Saarbrücken erhalten und durch Aufgaben aus dem DKB-Konzern gesichert.

Schon in den vergangenen Jahren war die SKG – als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Kreditbank AG – im DKB-Konzern Spezialist für Ratenkredite. Zukünftig wird sie sich ausschließlich auf dieses Geschäftsfeld konzentrieren und damit die Chancen, die sich hier im Direktbankengeschäft in Deutschland bieten, noch stärker nutzen. Dazu wird sie auch ihre Ratenkredite weiterentwickeln und perspektivisch neue Produktvarianten unter der Marke „SKG BANK“ anbieten.

Die Geschäftsleitung in Saarbrücken bilden gemeinsam Christoph Klein (seit 2004 in der SKG) und Thomas Teuber (seit 2008 in der DKB AG und seit 2013 in der SKG).

Über die SKG:
Die SKG BANK wurde 1953 in Saarbrücken von der Landesbank Saar gegründet. Sie konzentrierte sich zunächst auf das regionale Teilzahlungs- und Leasinggeschäft für Privatkunden. 2008 wurde sie eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Kreditbank AG (DKB). Die SKG ist inzwischen bundesweit tätig. Sie baute in den vergangenen Jahren ihr Privatkundengeschäft als Direktbank und insbesondere ihr Know-how bei Ratenkrediten aus.

Über die DKB:
Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) wurde 1990 in Berlin gegründet. Im Privatkundengeschäft ist sie mit über 3 Mio. Kunden die zweitgrößte Direktbank Deutschlands und rund um die Uhr für ihre Kunden zu erreichen. Über 80 Prozent ihrer Bilanzsumme von mehr als 71 Mrd. Euro setzt die DKB in Form von Krediten ein. So finanziert sie z. B. den Bau von alters- und familiengerechten Wohnungen, energieeffi-zienten Immobilien, ambulanten und stationären Gesundheitseinrichtungen sowie von Schulen und Kindertagesstätten. Seit 1996 finanziert die DKB Erneuerbare-Energien-Vorhaben (Wind, Sonne, Wasser).


Pressekontakt DKB:
Dana Wachholz
Tel.: 030 12030 3601
E-Mail: presse@dkb.de

 

 zurück