Anmelden

Bezahlen per Smartphone: DKB startet im Frühjahr 2019 mit Google Pay

Berlin, 29.11.2018 – Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) wird ihren Kunden ab Frühjahr 2019 das mobile Bezahlverfahren Google Pay anbieten. Kunden mit einer DKB-VISA-Card können dann über die Android-App von Google Pay mit ihrem Smartphone auf einer Vielzahl von Webseiten und in Apps mobil bezahlen. Darüber hinaus kann auch in allen Geschäften, bei denen die Bezahlung via NFC möglich ist, mobil eingekauft werden.

Tilo Hacke, Privatkundenvorstand der DKB: „Google Pay ist eine innovative und vor allem schnelle mobile Payment-Lösung. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden den Zugang zu dieser Technologie anzubieten. Bereits jetzt können unsere Kunden kontaktlos mit ihrer DKB-VISA-Card bezahlen. Google Pay ermöglicht nun auch das bequeme, sichere Bezahlen mit dem Smartphone und macht alltägliche Zahlungsvorgänge damit noch einfacher und flexibler.“
 

Über die DKB:

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin betreut mit ihren insgesamt rund 3.400 Mitarbeitern Geschäfts- und Privatkunden. Die Bilanzsumme der DKB beläuft sich auf über 75 Mrd. Euro, rund 83 Prozent davon setzt sie in Form von Krediten ein. Als Partner von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft und Erneuerbare Energien. Im Privatkundengeschäft ist die DKB die zweitgrößte Direktbank Deutschlands. Sie bietet ihren rund 3,9 Mio. Privatkunden seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, die täglichen Bankgeschäfte online abzuwickeln. In Zeiten des digitalen Wandels geht die DKB bei Innovationen voran: So arbeitet sie z. B. bereits seit 2013 sehr erfolgreich mit FinTechs zusammen, um ihren Kunden neue digitale Services anzubieten.


Pressekontakt DKB:
Tobias Spaeing
Tel.: 030 12030-3605
E-Mail: presse@dkb.de