Anmelden

PIN für das Internet-Banking vergessen

Zu Ihrem Internet-Banking sollen nur Sie Zugang haben. Die Kombination aus Anmeldenamen, PIN und TAN macht dabei Ihr Internet-Banking sicher. Doch was passiert, wenn Sie Ihre PIN einmal vergessen haben?

 

Bisher mussten Sie die Hotline anrufen, die Ihnen dann eine neue PIN per Post zugesandt hat. Ab sofort geht es schneller und einfacher: mit der neuen Funktion "PIN vergessen".

Neuer Service "PIN vergessen"

Kein Mitarbeiter der DKB kann Ihnen Ihre korrekte PIN nennen, denn Sie sind die einzige Person, die diese kennt. Doch jetzt müssen Sie nicht mehr umständlich anrufen und auf Post warten, sondern können sich selber helfen und Ihre neue PIN (auch Start-PIN genannt) online anfordern.

Schritt für Schritt zur Ihrer Start-PIN – So geht’s:

Sie sind auf der Anmeldeseite zum Internet-Banking.

  1. Klicken Sie auf "PIN vergessen".
  2. Geben Sie Ihren Anmeldenamen ein.
  3. Ihnen wird der Anmeldename angezeigt und es wird ein "persönliches Merkmal" von Ihnen abgefragt. Bitte geben Sie dieses Merkmal ein.
  4. Wählen Sie, wie Sie Ihre neue PIN erhalten möchten: per E-Mail, per SMS oder per Post. (Per E-Mail und SMS an Bankarbeitstagen innerhalb von 24 Stunden; per Post innerhalb von 3-5 Bankarbeitstagen)
  5. Prüfen Sie die angezeigten Daten und bestätigen Sie den Auftrag.


Sie haben Ihre neue PIN bereits erhalten.

  1. Öffnen Sie die Anmeldeseite zum Internet-Banking.
  2. Geben Sie Ihren Anmeldenamen sowie die neue Start-PIN ein.
  3. Nach erfolgreichem Anmelden wird automatisch der Prozess "PIN ändern" gestartet.
  4. Ändern Sie Ihre Start-PIN und bestätigen Sie die Eingabe mit einer TAN.

Ist die „5-stellige PIN“ sicher?

Bei der Anmeldung ist unser Internet-Banking durch die Kombination von individueller PIN, bis zu 15-stelligem persönlichen Anmeldenamen und durch die automatische Zugangssperre bei 3 fehlerhaften Anmeldeversuchen gleich mehrfach geschützt. Mit der Verwendung von Zahlen, Groß-/Kleinbuchstaben und Sonderzeichen sowohl in der PIN als auch im Anmeldenamen, ergeben sich eine so hohe Anzahl von Kombinationen, dass ein zufälliges Erraten – bis zur automatischen Sperrung – nahezu ausgeschlossen ist.

Aufgrund unserer Erfahrung sind wir überzeugt, dass die 5-stellige PIN für unser Internet-Banking eine ausreichende Sicherheit bietet. Mehr zum Thema Sicherheit unter Sicherheit

Der neue Service setzt voraus, dass Ihre Kontaktdaten aktuell sind. Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihre Angaben im Internet-Banking im Menü "Persönliche Daten". 

 

Stand: 21.09.2015