Anmelden

Ressourcenschonender Bankbetrieb

Im Sinne der Nachhaltigkeit leistet die DKB ihren Beitrag zur Schonung der natürlichen Ressourcen und zum Einsatz erneuerbarer Energien. Unser Umweltmanagement konzentriert sich darauf, Emissionen zu vermeiden und den Ressourcenverbrauch zu verringern.

Umwelterklärung 2016 (PDF)

Zertifiziertes Umweltmanagementsystem

Wir besitzen ein Umweltmanagementsystem, das nach EMAS (Eco Management and Audit Scheme) zertifiziert ist. Dieses folgt einem Kreislauf, um eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung der DKB zu gewährleisten. Seit der Einführung 2010 haben wir an den EMAS-validierten Standorten pro Mitarbeiter:

  • die CO2-Emissionen um 63 % reduziert
  • den Heizungsverbrauch um 58 % gesenkt
  • den Stromverbrauch um 22 % gesenkt
  • den Papierverbrauch um 63 % reduziert
  • den Abfall um 24 % reduziert

Unseren Strombedarf decken wir zu 100 % aus Wasserkraft, das spart jährlich 2.311 Tonnen CO2. Photovoltaikanlagen auf unseren Dächern erzeugen jährlich 80.000 kwh grünen Strom. Unsere Büro-PCs tragen das Umweltzeichen Energy Star und unser verwendetes Papier das FSC-Siegel.

Dienstreisen sollen so effizient und umweltfreundlich wie möglich sein: wir reisen mit der Bahn klimaneutral, haben Elektro- und Hybridfahrzeuge im Fuhrpark und nutzen Car-Sharing, Telefon- und Videokonferenzen.

Digitale Prozesse

Ob Kontoeröffnung oder Kontoführung. Die DKB setzt auf effiziente und papierlose Prozesse. Beispielsweise werden durch das Internet-Banking jährlich 35.400.000 Blatt gespart, das TAN2go-Verfahren spart im Vergleich zur papierhaften iTAN-Liste 54g CO2 pro Nutzer und mit Video-Ident verringert sich der CO2-Fußabdruck einer Konteröffnung um 395g.

Leitlinien

Umwelt@DKB