Anmelden

Nachhaltigkeit

Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir wirkungsvolle Lösungen für ökologische, soziale und wirtschaftliche Herausforderungen. Dabei handeln wir proaktiv, strategisch und zukunftsorientiert. Wir verknüpfen Nachhaltigkeit mit Digitalisierung und technologischem Fortschritt. Unsere Nachhaltigkeitsleistung und -strategie entwickeln wir kontinuierlich weiter und werden regelmäßig von international tätigen, renommierten Nachhaltigkeits-Ratingagenturen bewertet. Jedes Jahr veröffentlichen wir einen Nachhaltigkeitsbericht nach DNK-Standard, eine Umwelterklärung und Bond Reportings.

Unser Nachhaltigkeitskompass: die Sustainable Development Goals

Die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen, die bis 2030 umgesetzt werden sollen, bilden einen gemeinsamen Kompass für Politik, Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Sie stehen für einen weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen ökologischer Grenzen. Für die DKB sind die SDGs die Grundlage und Messinstrument für ein verantwortungsvolles Handeln als Bank.

Wir wollen mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie und den getroffenen Maßnahmen unsere Position als Nachhaltigkeitsvorreiter unter den Top-20-Banken weiter ausbauen und bis 2023 mit dem nachhaltigsten ESG-konformen Produktportfolio im Markt überzeugen. Daher steigern wir bis 2030 den Anteil unseres Kreditportfolios, der signifikant zu den SDGs beiträgt, auf 85%. Bis 2040 wollen wir unser gesamtes Produktportfolio in Einklang mit dem 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaschutzabkommens bringen. 

Da wir uns letzten Endes nur auf Branchen konzentrieren, die einen Beitrag zu den Grundbedürfnissen der Menschen leisten, erreicht unser Kreditportfolio aktuell bereits eine SDG-Signifikanz von 79% (66 Mrd. EUR) (Stand 31.12.2021). Wir messen unsere Nachhaltigkeitsleistungen kontinuierlich und konsequent und folgen damit unserem Anspruch, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Nachhaltigkeitsbericht

Unsere Leitlinien in der Nachhaltigkeit zum Nachschlagen

Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft

Wir sind davon überzeugt, dass wir als Bank einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Gesellschaft leisten. Das treibt uns an. Durch die Kreditvergabe und unsere Produkte lenken wir Kapital in bestimmte Wirtschaftszweige. Das ist eine große Verantwortung, der sich keine Bank entziehen kann. Diese Verantwortung nehmen wir an - und das mit dem klaren Ziel, Gestalter einer lebenswerten und zukunftsfähigen Gesellschaft zu sein.

Deswegen schließen wir die Finanzierung von Atomkraftwerken, Rüstungsgütern, gentechnisch veränderten Organismen, Pornografie, Prostitution und illegalem Drogenhandel aus. Wir distanzieren uns von Verstößen gegen die Menschenrechte. Die DKB ist eine reine Kundenbank, betreibt kein Investment-Banking, kein Offshore-Banking, kein Asset-Management, führt keine spekulativen Handelsgeschäfte oder Leerverkäufe durch und befördert genauso wenig Tax Evasion oder Tax Avoidance.

Wir sind #geldverbesserer

Wir finanzieren das, was Menschen heute und in Zukunft zum Leben brauchen: erneuerbare Energien, Wohnungen, Schulen, Kitas, Krankenhäuser und Pflegeheime. Wir unterstützen Bürgerbeteiligungen und sind Partner der heimischen Landwirtschaft. Die Einlagen unserer Privatkund*innen nutzen wir, um diese Projekte zu ermöglichen. Das macht uns und unsere Kund*innen zu #geldverbesserern.

Unser Kreditportfolio zeigt: Nachhaltige Projekte führen zu ökonomischem Erfolg. Das bestätigt auch das Nachhaltigkeitsrating ISS-ESG, bei dem die DKB zum 7. Mal in Folge als „Branchenführer“ unter mehr als 270 Banken ausgezeichnet wurde.

Wir finanzieren die Energiewende

Ob Windkraft, Solarenergie, Biogas oder Wasserkraft - wir finanzieren erneuerbare Energien. Und das nicht erst seit gestern: 1996 haben wir die erste Windkraftanlage realisiert. Mit einem Kreditvolumen von über 12 Milliarden Euro sind wir heute die größte Finanzierin der Energiewende. Mehr als 6.500 Anlagen mit einer elektrischen Leistung von 11 Gigawatt haben wir bereits gefördert und damit rechnerisch 7 Atomkraftwerke ersetzt. Die so produzierte elektrische Energie entspricht dem Bedarf von über 5,9 Millionen Zwei-Personen-Haushalten.

Finanzierungen für Soziales & Gemeinwohl

In deutschen Großstädten fehlt bezahlbarer Wohnraum. Die DKB ist mit einem Kreditvolumen von über 21 Milliarden Euro einer der größten Wohnungsbaufinanzierin in Deutschland. Vom großen Mehrfamilienhaus, über Studierendenwohnungen bis hin zu alternativen Wohnformen. Um eine Stadt zukunftsfit und lebenswert zu machen, braucht es noch mehr. Deswegen sind wir auch Finanzierin von sozialer Infrastruktur, wie Kitas und Schulen sowie Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Damit vor Ort die Energie fließt, der ÖPNV rollt, das Wasser sprudelt und der Abfall entsorgt wird, sind wir Partner von kommunalen Ver- und Entsorgungsunternehmen.