Anmelden

Green-Tech heizt familien- und altersgerechten Wohnräumen ein

Die Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG realisiert attraktive Wohnareale für Senioren im Wiesenhäuser Karree und sorgt durch die Nutzung von Serverabwärme für eine umweltfreundliche Wärmeversorgung der Neubauanlage in Dresden-Striesen.

Gita Müller ist seit 2005 kaufmännischer Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG, die sich mit ca. 17.000 Wohnungen und mehr als 18.000 Mitgliedern zu den größten Wohnungsgenossenschaften des Landes zählen darf. Gemeinsam mit Dr. Hans-Peter Klengel, der seit 2007 in der Funktion des technischen Vorstands agiert, sorgt das Team der Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG dafür, dass das Solidarprinzip Wesen des genossenschaftlichen Lebens bleibt, und dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit in den Immobilien der Wohnungsgenossenschaft umgesetzt werden.

Die größte Wohnungsgenossenschaft in Sachsen vertritt gemeinsam mit ihren Mitgliedern klare Werte: Die Genossenschaft setzt sich für generationengerechtes Wohnen ein, damit ihre Mitglieder auch im hohen Alter in der gewohnten Umgebung bleiben können und damit sich Familien mit Kindern ebenso wohlfühlen. Um die Ansprüche des lebenslangen Wohnrechts erfüllen zu können, wurde 2005 zum Beispiel das Areal Wiesenhäuser umfangreich saniert. Ältere Genossenschafter können dort barrierearm ihre Lebensmittelpunkte gestalten. Das Kernstück der Wiesenhäuser ist ein Begegnungszentrum, in dem, angeleitet durch den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), zahlreiche Veranstaltungen stattfinden sowie diverse Serviceleistungen für alle Bewohner kostenfrei zugänglich sind. Lange Wartelisten sprechen für die große Beliebtheit dieses Wohnangebots. Seit September 2014 sind auch die 56 barrierefreien Neubauwohnungen im schönen Dresdner Stadtteil Striesen fertiggestellt. Dank einer Kooperation mit der DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH und der Cloud&Heat Technologies GmbH kann die Wohnanlage innovativ und umweltfreundlich beheizt und mit Warmwasser versorgt werden. Eine so genannte Green-Tech-Alternative macht es möglich: Direkt im Gebäude installierte Cloud-Server liefern mit ihrer Abwärme 40% der Wärmeenergie für die Haushalte in der Wallotstraße 1-5. Server, die sonst mit viel Energieaufwand gekühlt werden müssen, werden hier zu Wärmespendern. Der „übrige Teil“ der Wärmeversorgung erfolgt mit Fernwärme aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Diese „grüne Kombination“ ist ein absoluter Erfolg - neben den attraktiven und umweltfreundlichen Wohnungen sichert die Nutzung der Serverabwärme langfristig niedrige Betriebskosten. Und das freut alle Mieter der Genossenschaftswohnungen.

“Wir danken der DREWAG und dem Team von Cloud&Heat für die Unterstützung bei der Realisierung unseres Neubauprojekts in der Wallotstraße - ein Leuchtturmprojekt hinsichtlich der Zusammenarbeit von Wohnungs- und Versorgungswirtschaft mit innovativer IT. Mit Hilfe unserer Hausbank DKB, der SAB und durch die Fördermittel von Saena tragen wir einen Teil zum nachhaltigen Wohnen bei, worauf wir sehr stolz sind.”

Gita Müller, Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG

 Nachricht schreiben    www.wgaufbau-dresden.de