Anmelden

DKB erhöht Zinssatz für Tagesgeld

Berlin, 21.10.2022 – Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) hebt zum 01. Dezember 2022 den geltenden Zinssatz auf das Tagesgeld für Privatkund*innen (Neu- und Bestandskund*innen) spürbar auf 0,4 Prozent p.a. an.

Damit bietet die DKB am deutschen Finanzmarkt einheitliche Konditionen für alle Kund*innengruppen und ermöglicht damit, dass die Zinswende der Europäischen Zentralbank (EZB) nun auch bei Sparern ankommt.

Maren Heiß, Senior Vice President Retail Banking der DKB, dazu: „Nach Jahren der Niedrigzinsphase und schwindender Anreize für das Tagesgeldkonto, sind wir sehr froh, dass wir nun allen unseren Kund*innen wieder mehr Attraktivität für eine zentrale Form der Geldanlage bieten können. Mit der spürbaren Erhöhung auf 0,4% sind wir nun nicht nur im direkten Marktumfeld bestens aufgestellt, sondern schaffen in turbulenten und herausfordernden Zeiten gleichzeitig eine Möglichkeit, sich unkompliziert eine verzinste Geldreserve aufzubauen.

Darüber hinaus bietet die DKB mit ihrem nachhaltigen Geschäftsmodell allen Kund*innen sichere Einlageprodukte an, mit denen die bestmögliche Verwaltung von Ersparnissen und der Aufbau von Vermögen sowie ein Investment in alternative Geldanlagen möglich ist.

  • Mit dem DKB-Broker bietet die DKB ein breites Wertpapierangebot (über 1,5 Mio. handelbare Wertpapiere), kostenlose Depotführung und günstige Ordergebühren. Das umfangreiche Sparplanangebot von über 950 ETFs und 2.000 Fonds bietet die Chance für den langfristigen Vermögensaufbau.
  • Angeboten werden auch drei Aktien-Nachhaltigkeitsfonds der DKB, die von der BayernInvest gemanagt werden. Die Fonds greifen den Aktionsplan des Pariser Klimaschutzabkommens sowie die klar definierten 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen auf. Sie umfassen Themen wie Gesundheitsvorsorge, Bildung, nachhaltigen Städtebau und Armutsvermeidung. Gleichzeitig schließen sie kontroverse Themen wie Kernenergie, Rüstung, Tabak und Kinderarbeit konsequent aus.
  • Über ein Edelmetalldepot bei SOLIT können DKB-Kund*innen bequem per App in begehrte Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin oder Palladium einmalig oder per Sparplan investieren.

Über die DKB

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin ist Teil der BayernLB-Gruppe und betreut mit ihren knapp 5.000 Mitarbeitenden Geschäfts- und Privatkund*innen. Mit einer Bilanzsumme von 132,9 Mrd. Euro (Stichtag: 30.06.2022) zählt sie zu den Top-20-Banken Deutschlands. Mehr als 5,2 Millionen Menschen sind Kund*innen der DKB. Sie wickeln ihre Bankgeschäfte bequem und sicher online ab. Die DKB-Branchenexpert*innen betreuen die Geschäftskund*innen persönlich an 25 DKB-Standorten deutschlandweit. Als Partnerin von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft, Infrastruktur und Erneuerbare Energien. In vielen dieser Wirtschaftszweige gehört die DKB zu den Marktführern. Die DKB legt großen Wert auf nachhaltiges Handeln: Als #geldverbesserer setzt sie deshalb auf ein nachhaltiges Kreditgeschäft.

Website: www.dkb.de

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

Deutsche Kreditbank AG (DKB)
Hauke Kramm
Pressesprecher
Tel.: 030 / 120 30 83 33
E-Mail: presse@dkb.de

Wenn Sie unseren Presse-Service nicht mehr nutzen und keine Pressemitteilungen oder Unternehmensinformationen mehr erhalten möchten, kontaktieren Sie uns bitte, z.B. unter presse@dkb.de. Wir haben Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und ggf. Telefonnummer und Redaktion in unserem Presseverteiler gespeichert und verarbeiten diese Daten nur zum Zwecke Ihrer Information als Journalist. Unsere allgemeinen Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.