Anmelden

Infos zur Kreditkartenabrechnung

Mal Hand auf's Herz: Wann haben Sie sich eigentlich die Abrechnung Ihrer DKB-VISA-Card das letzte Mal so wirklich im Detail angeschaut? Neben den monatlichen Umsätzen finden Sie dort noch weitere Informationen. Wir stellen Ihnen hier alles Wissenswerte einmal vor.

Je häufiger Sie Ihre DKB-VISA-Card einsetzen, desto wichtiger ist es, alle Kreditkartenumsätze im Auge zu behalten. Egal, ob Sie den morgendlichen Kaffee kontaktlos bezahlen, den Wocheneinkauf im Supermarkt machen oder bei Online-Händlern im Internet bestellen. Wer seine Karte fleißig nutzt, kommt schnell auf ein paar Dutzend Umsätze im Monat. Für einen noch besseren Überblick wollen wir Ihnen ein paar wichtige Hinweise zum Ablauf der Kreditkartenabrechnung aufzeigen und auch weitere nützliche Tipps zum Umgang mit Ihrer Karte geben.

Verfügungsrahmen = Kreditkartenlimit?

Das Kredit­karten­limit ist der maximale Betrag, den Sie monatlich mit Ihrer Kreditkarte "ins Minus" gehen können. Somit ist das auch der Höchstbetrag, der bei Kredit­karten­abrechnung Ihrem Girokonto belastet werden kann. Reicht Ihnen das Kredit­karten­limit einmal nicht aus, können Sie Guthaben von Ihrem Girokonto auf die DKB-VISA-Card übertragen. Dieser Betrag steht Ihnen dann zusätzlich zur Verfügung. Vorhandenes Guthaben auf Ihrem Girokonto wird nämlich nicht berücksichtigt.

 So einfach erhöhen Sie Ihr Kreditkartenlimit

Wann wird abgerechnet

Der Vorteil beim Bezahlen mit Ihrer DKB-VISA-Card ist, dass Sie Umsätze von einem ganzen Monat zunächst sammeln. Die Gesamtsumme aller Umsätze darf dabei Ihren Verfügungsrahmen nicht überschreiten.

Jeweils am 22. eines Monats wird die DKB-VISA-Card abgerechnet, der offene Betrag wenige Tage später in einer Summe Ihrem Girokonto belastet. Fällt der 22. auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag, erfolgt die Abrechnung bereits am vorausgehenden Bankarbeitstag.

Zu diesem Zeitpunkt wird die neue Abrechnung in Ihr Postfach eingestellt. Dort finden Sie auch alle Abrechnungen der letzten 12 Monate. Bei Bedarf können Sie Ihre Abrechnungen ausdrucken oder archivieren. Sollte es in einem Monat keine Umsätze geben, wird natürlich auch keine Abrechnung erstellt.

Gut zu wissen: Sollzinsen fallen auf der DKB-VISA-Card nicht an. Für die Umsätze eines Monats haben Sie quasi einen kostenfreien Kredit.

Stand: 11.04.2017