Anmelden

Überweisungslimit einrichten

Mit dem Überweisungslimit legen Sie selbst fest, welcher Maximalbetrag pro Kalendertag überwiesen werden kann. Damit können Sie Ihr Internet-Banking jederzeit nach Ihrem persönlichen Sicherheitsempfinden anpassen.

Überweisungslimit anpassen – so geht´s

Wählen Sie im Internet-Banking im Menü Service > Überweisungslimit ändern.

  1.  Geben Sie den gewünschten Betrag ein. Sie können jeden Betrag zwischen 0 Euro (Überweisungssperre) und „unbegrenzt“ (leeres Feld) wählen.
  2.  Geben Sie an, ob die Änderung dauerhaft erfolgen soll (kein Haken) oder nur für genau einen Bankarbeitstag (mit Haken). Nutzen Sie die "temporäre Änderung", wenn Sie z. B. nur für eine Überweisung das Limit erhöhen möchten. Am Folgetag wird diese Änderung automatisch wieder rückgängig gemacht.
  3.  Bestätigen Sie Ihre Eingaben auf der Folgeseite mit einer TAN.

Überweisungslimit anpassen – ab wann gilt es?

Bei Aufträgen an Bankarbeitstagen zwischen 5:45 und 17:30 Uhr steht Ihnen das neue Limit nach ca. 60 Minuten zur Verfügung. Ansonsten steht Ihnen das neue Überweisungslimit am nächsten Bankarbeitstag zur Verfügung.

Bitte beachten:

  • Das Überweisungslimit bezieht sich auf alle Zahlungsaufträge im Internet-Banking, die Sie am jeweiligen Tag beauftragen, auch für Daueraufträge und Terminüberweisungen, unabhängig von deren Ausführungstermin.
  • Nicht ins Überweisungslimit hingegen zählen die Ausführung von bereits früher beauftragten Terminüberweisungen bzw. Daueraufträgen und Überweisungen von Ihrer Kreditkarte.

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ unter Zahlungsaufträge.

Überweisungslimit

So passen Sie ganz einfach Ihr Überweisungslimit an.