Berlin, 26. Juni 2024 – Nach der erfolgreichen Emission des dritten Social Housing Bonds im März dieses Jahres, begibt die DKB ihren zweiten Pfandbrief im Jahr 2024 im Benchmarkformat.

Mit dem Öffentlichen Pfandbrief refinanziert die DKB ihr Kreditgeschäft mit Kommunen, kommunalen Versorgern und Gesundheits- sowie Bildungseinrichtungen. Die Nachfrage seitens der Investoren war sehr hoch und der Bond konnte nach einer mehr als 2-fachen Überzeichnung mit einem Spread von Mid-Swap +27 Basispunkte begeben werden, wodurch der Pfandbrief mit einem Kupon von 3,0 % bei einer Rendite von 3,03 % ausgestattet werden konnte.

Trotz eines herausfordernden Marktumfelds entschloss sich die DKB in Abstimmung mit ihrem Konsortium (bestehend aus BayernLB, Commerzbank, Erste Group, Natixis, NatWest Markets und Societe Generale) den Markt noch vor der Sommerpause zu betreten und platzierte am Dienstag einen Öffentlichen Pfandbrief mit einem Volumen von 500 Mio. EUR und einer Laufzeit von 6 Jahren.

Rico Noack, Head of Funding & Investor Relations der DKB: „Wir freuen uns über die erfolgreiche Platzierung unseres Öffentlichen Pfandbriefs im Benchmarkformat. Die Transaktion war ein voller Erfolg, auch wenn wir zuletzt eine stark verminderte Aktivität auf dem Primärmarkt im Pfandbrief und Covered Bond-Segment wahrgenommen haben. Die mehr als 2-fache Überzeichnung des Orderbuchs zeigt das Vertrauen und das Interesse von Investorenseite in die DKB mit ihrem risikoarmen Geschäftsmodell und ihrer nachhaltigen Ausrichtung als Emittentin.“

Starke Nachfrage zeigt Vertrauen in bewährtes Geschäftsmodell

Mit der jüngsten Emission hat die DKB in einem schwierigen Marktumfeld den Markt für gedeckte Schuldverschreibungen wieder eröffnet: seit den Europawahlen am 9. Juni und der darauffolgenden Verkündung von Neuwahlen in Frankreich hat der EUR-Kapitalmarkt zwei unruhige Wochen hinter sich, die von hoher Volatilität und Zurückhaltung auf Seiten von Investoren geprägt war. Manche Marktbeobachter sahen bereits wieder erste Anzeichen für eine drohende Euro- bzw. Staatsschuldenkrise am Horizont heraufziehen.

Über die DKB:

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin ist Teil der BayernLB-Gruppe und betreut Geschäfts- und Privatkund*innen. Mit einer Bilanzsumme von 118 Mrd. Euro (Stichtag: 30.06.2023) zählt sie zu den Top-20-Banken Deutschlands. Über 5,5 Millionen Menschen sind Kund*innen der DKB. Sie wickeln ihre Bankgeschäfte bequem und sicher online ab. Die DKB-Branchenexpert*innen betreuen die Geschäftskund*innen persönlich an 26 DKB-Standorten deutschlandweit. Als Partnerin von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft, Infrastruktur und Erneuerbare Energien. Die DKB legt großen Wert auf nachhaltiges Handeln: Als #geldverbesserer setzt sie deshalb auf ein nachhaltiges Kreditgeschäft.

Pressekontakt:

Deutsche Kreditbank AG (DKB)

Tobias Campino-Spaeing

Leiter Pressestelle/Pressesprecher

Tel.: 030 120 30 8333

E-Mail: presse@dkb.de