Freizeit & Mobilität
Zurück zur Übersicht
NFL-Fans machen ein Foto vor dem München-Spiel.
Milliarden auf dem Rasen: Die NFL gastiert in Deutschland

Im November präsentiert die DKB die NFL Frankfurt Games. Hier können Fans eine Liga bestaunen, die nicht nur mit Footballsport, sondern auch mit beeindruckenden Zahlen aufwarten kann. Bei der DKB gibt es Tickets für die Events zu gewinnen.

September 2023

Eingefleischte Football-Fans in Deutschland haben sich die Highlights des Jahres längst rot im Kalender angestrichen: Am 5. und 12. November können sie bei den NFL Frankfurt Games wieder Football-Action live in einem deutschen Stadion bewundern. Zunächst treffen in der Mainmetropole die Kansas City Chiefs auf die Miami Dolphins, eine Woche später spielen die New England Patriots gegen die Indianapolis Colts. Die DKB ist offizielle Partnerin der NFL in Deutschland und Presenting Partner der beiden Spiele.

Die Faszination der NFL beschränkt sich nicht nur auf das Spielfeld – auch ihr Geschäftssinn ist beeindruckend. Keine andere Sportliga auf der Welt ist wirtschaftlich so erfolgreich. Wir stellen dir in diesem Artikel acht Fakten zum „Big Business“ der NFL vor.

1. So viel kostet ein NFL-Ticket

Football-Anhänger*innen in den USA müssen Daten der Ticketplattform SeatGeek zufolge in der Saison 2023/24 durchschnittlich 331 US-Dollar – also etwas mehr als 300 Euro – aufbringen, um ihr Team live sehen zu können. Weitaus tiefer in die Tasche greifen müssen Fans hingegen beim Super Bowl, dem NFL-Finale. Die günstigsten Tickets gab es 2023 hier für rund 600 US-Dollar – allerdings hatten Fans für ihr Vorverkaufsrecht an einer Ticketlotterie der NFL teilnehmen müssen. Auf dem Zweitmarkt lag der Durchschnittspreis pro Ticket für das Mega-Event gar bei knapp 10.000 Dollar!

Für die NFL Frankfurt Games kamen Fans weitaus günstiger an Eintrittskarten: Ein Ticket für ein*e Vollzahler*in kostete offiziell zwischen 75 und 225 Euro. Allerdings hatten viele Football-Anhänger*innen keinen Erfolg beim Ticketkauf, die Eintrittskarten für beide Spiele waren innerhalb weniger Minuten nach dem Vorverkaufsstart vergriffen.

2. Wie deutsche Städte von den NFL-Spielen profitieren

Das NFL Munich Game im November 2022 zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Seattle Seahawks war das erfolgreichste internationale Spiel der NFL – gemessen an verkauftem Merchandising vor Ort und TV-Zuschauer*innen in den USA und in Deutschland. Eine von der NFL beauftragte Studie zeigt, dass das Spiel einen wirtschaftlichen Gesamteffekt von 70,2 Millionen Euro für die Stadt München hatte, davon 32,2 Millionen Euro an direkten Ausgaben. Die NFL-Fans gaben am Spielwochenende in München durchschnittlich 333 Euro pro Tag aus, was über den durchschnittlichen Ausgaben der Münchner Besucher*innen von 225 Euro pro Tag liegt.

3. Das kosten die TV-Rechte der NFL

TV-Verträge sind für die NFL lukrativ; allein in den USA verfolgen pro Woche rund 100 Millionen Menschen die Live-Übertragungen. Der Google-Konzern zahlt ab der Saison 2023/24 zwei Milliarden US-Dollar pro Jahr für die Rechte am „Sunday Ticket“ – den Sonntagsspielen der NFL. Das Paket mit fast allen Partien wird hinter einer Bezahlschranke auf Youtube angeboten. Auch für TV-Expert*innen ist es ein lohnendes Geschäft: Der ehemalige Footballstar Tom Brady soll für seine Spielanalyse beim TV-Sender Fox in 10 Jahren insgesamt 375 Millionen Dollar verdienen – mehr als zu seiner aktiven Footballkarriere.

Wo kann ich die NFL-Spiele im TV oder Stream sehen?

Die RTL-Gruppe überträgt 80 Partien auf seinen Kanälen RTL, Nitro und RTL+. Neben RTL gibt es die NFL auch beim Streamingdienst DAZN zu sehen. Dafür brauchst du das Super Sports- oder Unlimited-Paket. Beide Pakete enthalten alle NFL-Spiele in den Nächten von Freitag, Montag und Dienstag. Am Sonntag gibt es die ENDZN-Konferenz sowie die Prime-Time-Spiele per Einzelabruf. Zudem bietet DAZN den NFL Game Pass, mit dem du alle Spiele einzeln und mit US-Originalkommentar sehen kannst.

4. Das steckt hinter dem Milliardenmarkt Fantasy Football

Football ist längst nicht mehr nur in der realen Welt zu Hause, sondern auch virtuell ein Kassenschlager. Fantasy Football ist ein interaktives Online-Spiel, bei dem Fans virtuelle Teams aus echten NFL-Spielern zusammenstellen und anhand der tatsächlichen Leistung dieser Spieler Punkte sammeln. American Football ist weltweit die beliebteste Fantasy-Sportart, über 70 Prozent der Fantasy-Spieler*innen in den USA und in Kanada spielen Fantasy Football. Der Fantasy-Sports-Markt wird auf einen Wert von 8,2 Milliarden US-Dollar geschätzt.

5. So wertvoll sind die Teams der NFL

Das Forbes-Magazin sieht die Dallas Cowboys als das wertvollste NFL-Team, 2022 betrug ihr Wert rund 8 Milliarden Dollar. Jedes Team ist ein Franchise der Liga mit ihren 32 Mannschaften. Auch Umzüge der NFL-Teams sind möglich. Ein Beispiel: Die Las Vegas Raiders wechselten von Oakland nach Las Vegas. Oft sind die Franchises auf der Suche nach einem neueren oder besseren Stadion oder wollen zu einem attraktiveren Wirtschaftsstandort wechseln.

8 Milliarden $

betrug der Wert der Dallas Cowboys im Jahr 2022. Sie waren damit laut Forbes das wertvollste Team der NFL.

Quelle: Forbes

6. So funktioniert das Geschäft mit Merchandising

Da die Teams Franchises sind, haben alle Klubs einheitliche Merchandise-Artikel, die sich nur in der Farbe und im Logo unterscheiden. Die NFL verkauft jedes Jahr Merchandising-Artikel im Wert von mehr als 4 Milliarden Dollar. Unter den Artikeln sind nicht nur Klassiker wie Kaffeetassen und T-Shirts, sondern auch ausgefallene Produkte wie Weihnachtsschmuck und Hundehalsbänder.

7. Das steckt hinter dem NFL-Draft-System

Beim jährlichen Draft hat die NFL die Möglichkeit, ausgewählte junge Spieler aus Colleges und Universitäten zu rekrutieren. Das Draft besteht aus mehreren Runden. Die Reihenfolge der Auswahl wird durch die umgekehrte Platzierung der Teams in der vorherigen Saison bestimmt, wobei das schlechteste Team als erstes wählt, um die Chancengleichheit zu wahren. Selbst das Draft ist ein großes Spektakel und lockt in den USA rund 10 Millionen TV-Zuschauer*innen vor die Bildschirme – was sich wiederum in höheren Werbeeinnahmen für TV-Sender und die NFL auswirkt.

8. So viel verdient ein NFL-Maskottchen

Maskottchen haben in der NFL eine lange Tradition: Sie sollen die Bindung zum jeweiligen Team stärken und für eine gute Stimmung im Stadion sorgen. 27 der 32 NFL-Teams haben aktuell ein Maskottchen: die Kansas City Chiefs beispielsweise „KC Wolf“, die New England Patriots ihren „Pat Patriot“. Die Maskottchen verdienen 60.000 Dollar oder mehr pro Saison.

Kurz gesagt
  • Die National Football League (NFL) ist die wirtschaftlich stärkste Profiliga der Welt.

  • Mit den NFL Frankfurt Games kommt die NFL zurück nach Deutschland.

  • Mit etwas Glück kannst du als DKB-Kund*in Tickets für die Spiele gewinnen.

Freund*innen werben und Prämie sichern

Für jede erfolgreiche Weiterempfehlung des Girokontos kannst du dir eine Prämie im Wert von 30 Euro aussuchen.