Anmelden

Refinanzierung

Die Mittelaufnahme der DKB AG am Kapitalmarkt erfolgt überwiegend durch die Begebung von Öffentlichen und Hypotheken-Pfandbriefen, sowie ergänzend durch unbesicherte Anleihen. Daneben emittiert die DKB in Abhängigkeit attraktiver Marktbedingungen auch strukturierte Wertpapiere an institutionelle Investoren.

Die DKB AG finanziert sich darüber hinaus je nach Bedarf über kurz- bis langfristige Mittelaufnahmen am Interbankenmarkt, über Offenmarktgeschäfte mit der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie im Rahmen der Konzernrefinanzierung im BayernLB-Konzern. Die Fundingmaßnahmen tragen damit unverändert der Sicherstellung einer konservativen Refinanzierungsstrategie Rechnung, die durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Rentabilität und Liquidität innerhalb der DKB AG gekennzeichnet ist.

Berichte

Alle Geschäfts-, Halbjahres- finanzberichte und Vergütungs- berichte seit 2002.