Für das Girokonto u18 erhältst du bei Eröffnung eigene Zugangsdaten zum Banking und für TAN2go.

TAN2go benötigst du bei einigen Prozessen, die noch nicht im neuen Banking zur Verfügung stehen.

Beim TAN2go-Verfahren erzeugst du in der TAN2go-App auf deinem Smartphone oder Tablet TANs, um deine Aufträge im bisherigen Banking freizugeben. Du benötigst für die Nutzung des Kontos daher ein Smartphone oder Tablet, auf dem du die TAN2go-App installieren kannst.

Als Elternteil kannst du die meisten Aufträge (z. B. Überweisungen) über deinen eigenen Banking-Zugang durchführen und per DKB-App oder chipTAN freigeben. Bitte beachte, dass die Änderung von persönlichen Daten nur mit den Zugangsdaten des Girokontos u18, also die des Kindes, möglich ist.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten FAQ für Privatkund*innen.