Wie mache ich eine Überweisung?

In deinem Banking bzw. der DKB-App hast du mehrere Möglichkeiten, eine Überweisung zu machen.

Manuell erfassen

  • melde dich im Banking oder in der DKB-App an
  • gehe zu Finanzstatus > Überweisung
  • wenn du mehrere Konten hast, wähle das passende Konto aus, das belastet werden soll
  • wähle das Zielkonto aus
  • erfasse Betrag und Verwendungszweck
  • wähle die entsprechende Ausführung

So geht es auch

Gut zu wissen

  • Unsere intelligenten Empfängervorschläge ersetzen deine bisherigen Auftragsvorlagen. Sie bieten automatisch Empfänger*innen basierend auf deinen bisherigen Überweisungen an.
  • Soll die Überweisung erst später ausgeführt werden (Terminüberweisung), erfasse zusätzlich den Ausführungstermin.
  • Du kannst die Überweisung auch direkt als Dauerauftrag einrichten.
  • Alle SEPA-Überweisungen sind kostenlos.
  • Es gibt einige wenige Banken in SEPA-Regionen, die nicht SEPA-fähig sind. In diesem Fall bekommst du eine Fehlermeldung im Banking bzw. in der App angezeigt. Nutze in diesem Fall unser Formular für deine Auslandsüberweisung. Wie das geht findest du unter "Wie überweise ich ins Ausland?"
  • Überweisungen zwischen DKB-Konten werden sofort verbucht und können nicht mehr korrigiert oder storniert werden.
  • Um Doppelüberweisungen zu vermeiden, wird innerhalb von 72 Stunden, die Erfassung einer zweiten, identischen Überweisung abgelehnt.

Weitere relevante FAQ

Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten FAQ für Privatkund*innen.