Anmelden
Nicht autorisierte Zahlungsvorgänge

Das Zusammenspiel unserer neuesten Sicherheitstechnologien mit einer EU-Richtlinie – insbesondere der 2-Faktor-Authentifizierung – und Ihre Wachsamkeit garantieren ein hohes Maß an Sicherheit für Ihr Banking. Aus diesen Gründen kündigen wir zum 01.04.21 unsere Sicherheitsgarantie. Sie behalten aber selbstverständlich weiterhin einen gesetzlichen Erstattungsanspruch bei nicht autorisierten Zahlungsvorgängen. Falls Sie Betrug auf Ihrem Konto erkennen, sind wir für Sie da, um gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

 

Was tun bei nicht autorisierten Zahlungsvorgängen oder Missbrauchsverdacht?

  • Missbrauch oder Verdacht in Ihrem Banking? Rufen Sie uns schnellstmöglich an! Unsere Service-Mitarbeiter*innen sperren sofort Ihren Banking-Zugang – zu jeder Zeit, auch am Wochenende: 030 120 300 00.
  • Sind Ihre Karten betroffen? Sperren Sie Ihre Karten schnellstmöglich direkt in Ihrem Banking oder in Ihrer DKB-Banking-App. Alternativ genügt ein Anruf bei uns. Nicht autorisierte Zahlungen reklamieren Sie ganz einfach online:
  • Wir prüfen gerne Ihren Einzelfall und Ihre Möglichkeiten auf Erstattung. Hierfür sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen.
  • Stellen Sie bei Missbrauch oder Verdacht umgehend Strafanzeige bei der Polizei.


Es gelten die Bedingungen für das DKB-Onlinebanking. Informieren Sie sich im Abschnitt „11 Haftung“ über alle Bedingungen im Detail.

Das könnte Sie auch interessieren