Anmelden

Aktuelles zum Internetbetrug

Aktuelle Warnhinweise zum Internet-Betrug

Betrüger versuchen auf unterschiedliche Weise an Ihre Daten zu gelangen. Bleiben Sie immer wachsam. Wir helfen Ihnen dabei. Mit unseren aktuellen Meldungen halten wir Sie über die neuesten Betrugsmaschen auf dem Laufenden.

Sicherheitshinweis: Cyberkriminelle nutzen Coronakrise für Falschmeldungen

Falschmeldungen

Derzeit sind vermehrt Spammails mit den Stichworten "Corona" oder "Covid-19" im Umlauf, die vermeintlich aktuelle Informationen zur Coronakrise bieten und ihr Opfer auffordern, die Anhänge der E-Mail zu öffnen oder auf eingebaute Links zu klicken. Solche E-Mails haben zum Ziel, durch Links und manipulierte Webseiten Schadprogamme zu verbreiten. Zudem werden Kunden zur Eingabe persönlicher Daten aufgefordert. Oftmals werden dabei Passwörter, Kreditkartendaten oder andere sensible Daten abgegriffen.

Wie können Sie Ihre Daten und Finanzen schützen?

  1.  Öffnen Sie keine E-Mails, deren Ursprung Sie nicht kennen.
  2.  Seien Sie generell vorsichtig beim Öffnen von unbekannten Dateien.
  3.  Geben Sie nie PIN oder TAN per E-Mail oder Telefon weiter.
  4.  Geben Sie im Banking nie mehrere TAN auf einmal ein.


Betrügerische Telefonanrufe


Auch telefonisch versuchen Betrüger aktuell verstärkt, Daten zu Ihrer Person oder Ihrem DKB-Cash abzufragen. Die Kriminellen (mit angezeigter Nummer der 030 120 30000 oder 030 120 3000 - Call-ID-Spoofing) behaupten, im Namen von Visa oder der Deutschen Kreditbank (DKB) anzurufen. Der Anrufer will bei unseren Kunden eine Datenaktualisierung durchführen oder das neue Online-Sicherheitssystem aktivieren. Im Gespräch sollen die Kunden verleitet werden, Online-Banking-Daten, persönliche Informationen und eine TAN preiszugeben. Bitte gehen Sie nicht auf die Forderungen der Betrüger ein und geben Sie keine Daten weiter. Falls Sie Ihre Daten bereits preisgegeben haben, sperren Sie bitte Ihre Girokarte oder DKB-VISA-Card in Ihrem Online-Banking unter „Service > Karte sperren" und melden Sie sich in unserer Hotline unter 030 120 300 00.

Allgemeine Informationen