Anmelden

Disclosure-Verordnung

Angaben zu nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen (Adverse Sustainability Impacts Statement) gemäß Artikel 4 Absatz 5 a) Disclosure-Verordnung EU 2019/2088

Die Vergütungspolitik der DKB steht mit der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Einklang. Sie gewährleistet die Ausrichtung der Vergütungssysteme am Geschäftsmodell, der Geschäftsstrategie (inkl. Nachhaltigkeitsstrategie), am nachhaltigen Erfolg und der Risikostrategie der Bank bzw. des DKB-Konzerns. Wir stellen im Rahmen unserer Vergütungspolitik sicher, dass die Leistung unserer Mitarbeiter*innen nicht in einer Weise vergütet oder bewertet wird, die nicht damit in Einklang steht, im bestmöglichen Interesse der unserer Kund*innen zu handeln und diese im Kundeninteresse zu beraten. Insbesondere werden durch die Vergütung keine Anreize gesetzt, Finanzinstrumente zu empfehlen, die den Bedürfnissen der Kund*innen weniger entsprechen oder die auf die Zahl oder den Anteil der genehmigten Anträge ausgerichtet sind. Unsere Vergütungsstruktur richtet sich nach Tarifvertrag bzw. nach den arbeitsvertraglichen Bestimmungen, ist nicht mit einer risikogewichteten Leistung verknüpft und begünstigt keine übermäßige Risikobereitschaft in Bezug auf den Vertrieb von Finanzinstrumenten mit hohen Nachhaltigkeitsrisiken.