Windpark Lindenberg der Windprojekte Jan Teut GmbHWindpark Lindenberg der Windprojekte Jan Teut GmbH
ESG-Informationen für Analysten und professionelle ESG-Stakeholder

Unsere ESG-Guidelines für mehr Nachhaltigkeit

Banken kommt eine zentrale Rolle in der Transformation unserer Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit zu. Diese Verantwortung nehmen wir an. Einen Überblick über unserer Strategien, Richtlinien und Prozesse legen wir hier offen. Im Rahmen der jährlichen Pflichtschulung zur Kenntnisnahme der belehrungspflichtigen Grundsätze der DKB AG stellen wir sicher, dass alle Mitarbeiter*innen der DKB AG unsere Strategien, Richtlinien und Prozesse kennen und umsetzen.

ESG-Guidelines im Überblick

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer Identität. Sie ist Basis unseres Handelns. Unser Geschäftsmodell wird sie weiter wesentlich treiben. Unser Strategieupdate, das Unternehmenskonzept 10, baut darauf auf. Das Unternehmenskonzept wird durch Teilstrategien ergänzt. Hierzu zählen u.a. die Nachhaltigkeitsstrategie sowie die Diversity-Strategie.

  • Nachhaltigkeitsstrategie

    Die Nachhaltigkeitsstrategie beschreibt, was wir in der DKB unter Nachhaltigkeit verstehen und fasst unsere mittel- und langfristigen strategischen Ziele, Maßnahmen und Handlungsfelder für die Zukunft zusammen.

    Nachhaltigkeitsstrategie
  • Diversity-Strategie

    Um unsere Vielfalt in der DKB zu fördern und weiterzuentwickeln, haben wir eine konzernweite Diversity-Strategie für die DKB erarbeitet und das Amt der Chief of Diversity geschaffen.

    Diversity-Strategie
  • Anlage- und Finanzierungsgrundsätze

    Die Anlage- und Finanzierungsgrundsätze beinhalten unser Positivkonzept sowie die Ausschlusskriterien für die Kreditvergabe.

    Anlage- und Finanzierungsgrundsätze
  • Nachhaltigkeitsrichtlinie Depot A

    Die Nachhaltigkeitsrichtlinie gilt für das gesamte Depot A der DKB AG. Unser Depot A besteht zum einen aus dem Liquiditätsportfolio und zum anderen aus einem Eigenbestand an ausschließlich nachhaltig ausgerichteten DKB-Publikumsfonds.

    Nachhaltigkeitsrichtlinie Depot A
  • Nachhaltigkeitspolitik

    Die Nachhaltigkeitspolitik erläutert kurz und prägnant die grundsätzliche Einstellung der DKB zu nachhaltigkeitsspezifischen Themen: unsere sieben Prinzipien der Nachhaltigkeit.

    Nachhaltigkeitspolitik
  • Umweltpolitik

    Die Umweltpolitik erläutert kurz und prägnant die grundsätzliche Einstellung der DKB zu umweltspezifischen Themen: unsere zehn Prinzipien rund um Klima und Umwelt.

    Umweltpolitik
  • Corporate Governance Grundsätze

    Die Corporate Governance Grundsätze fassen die Regelungen zur Unternehmensführung und -kontrolle zusammen, die für die DKB auf Grund bindender oder selbstauferlegter Vorgaben gelten.

    Corporate Governance Grundsätze
  • Verhaltenskodex

    Der Verhaltenskodex enthält Prinzipien für unser aller tägliches Handeln und die ethisch-moralische Perspektive der DKB für die Geschäftstätigkeit.

    Verhaltenskodex
  • Nachhaltigkeitsvereinbarung

    Diese Nachhaltigkeitsvereinbarung beschreibt Grundsätze und Anforderungen der DKB an unsere Auftragnehmer bei der Beschaffung von Produkten und an externe Dienstleister bei der Erbringung von Dienstleistungen.

    Nachhaltigkeitsvereinbarung
  • Charta der Vielfalt

    Durch die Unterzeichnung dieser Selbstverpflichtung bekennen wir uns als nachhaltige Arbeitgeberin dazu, Chancengleichheit für alle Mitarbeitende zu wahren bzw. zu fördern.

    Charta der Vielfalt

ESG-Frameworks im Überblick

Unsere ESG-Frameworks bilden den übergeordneten fachlichen Rahmen, um festzulegen, welche der darauf basierenden separaten Angebote, Finanzierungsoptionen und -produkte nach unserem Verständnis nachhaltig sind. Marktstandards und regulatorische Rahmenwerke werden dabei berücksichtigt.

  • Sustainable Lending Framework

    In unserem Sustainable Lending Framework zeigen wir transparent, wie wir in der Praxis eine Finanzierung von einer nachhaltigen Finanzierung unterscheiden und berücksichtigen dabei Anwendungsfälle für Kund*innen im Geschäftskunden- und Privatkundensegment. Auf dieser fachlichen Grundlage werden schrittweise konkrete Finanzierungslösungen für die verschiedenen Kund*innengruppen umgesetzt. Die Nachhaltigkeitsratingagentur ISS ESG hat das Sustainable Lending Framework einer Überprüfung unterzogen.

    Sustainable Lending Framework
  • Green Bond Framework 2020

    Die praktische Umsetzung unseres Green Bond Frameworks orientiert sich an den von der International Capital Market Association (ICMA) formulierten Standards – den Green Bond Principles.

    Green Bond Framework
  • Social Bond Framework 2018

    Die praktische Umsetzung unseres Social Bond Frameworks orientiert sich an den von der International Capital Market Association (ICMA) formulierten Standards – den Social Bond Principles.

    Social Bond Framework

Übersicht der Berichte mit ESG-Bezug

Neben dem Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht die DKB folgende Berichte, die einen ESG-Bezug aufweisen.

  • Nachhaltigkeitsbericht

    In unserem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht reflektieren wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie und -leistungen.

    Nachhaltigkeitsbericht
  • Umwelterklärung

    In unserer Umwelterklärung haben wir einzelne Maßnahmen und Ziele für die Bereiche Strom-, Wärme- und Wasserverbrauch, Managementsystem, CO2-Emissionen, Abfall, Beschaffung von Büromaterialien und Papier, Mitarbeitende, Biodiversität sowie Dienstreisen definiert.

    Umwelterklärung
  • Geschäftsbericht

    Der Geschäftsbericht umfasst den zusammengefassten Lagebericht des DKB-Konzerns und der DKB AG für das Geschäftsjahr 2022.

    Geschäftsbericht
  • Vergütungsbericht

    Der Vergütungsbericht fasst die für das Geschäftsjahr 2021 gültigen Vergütungssysteme aller Mitarbeiter*innen und insbesondere der Mitarbeiter*innen, deren Tätigkeit einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtrisikoprofil der DKB AG bzw. des DKB-Konzerns hat (Risk Taker), sowie das Vergütungssystem der Vorstände zusammen.

    Vergütungsbericht
  • Offenlegungsbericht

    Mit dem Offenlegungsbericht legen wir die gemäß der Capital Requirements Regulation (CRR) jährlich geforderten qualitativen und quantitativen Informationen offen.

    Offenlegungsbericht
  • Offenlegungsverordnung / SFDR

    Die Offenlegungsverordnung (EU) 2019/2088 wurde im Rahmen des EU-Aktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums verabschiedet und führt verschiedene Offenlegungspflichten sowohl auf Unternehmens- als auch auf Produktebene ein.

    Offenlegungsverordnung der DKB AG
  • Green und Social Bonds

    Wir emittieren Green und Social Bonds. Ausführliche Informationen können hier abgerufen werden. Das Impact & Allocation Reporting misst die nachhaltige Wirkung von Projekten, die mithilfe unserer Green und Social Bonds refinanziert wurden.

    Impact Allocation Report 2022

ESG-Produkte für Privatkund*innen

Für unsere Privatkund*innen haben wir u.a. folgende nachhaltigen Produkte im Angebot:

  • Nachhaltigkeitsfonds Klimaschutz*

    Beim DKB Nachhaltigkeitsfonds Klimaschutz werden die CO2-Emissionen des Portfolios fortlaufend überwacht.

    Nachhaltigkeitsfonds Klimaschutz
  • Nachhaltigkeitsfonds SDG*

    Beim DKB Nachhaltigkeitsfonds SDG steht die ökologische und soziale Wirkung des Portfolios im Vordergrund.

    Nachhaltigkeitsfonds SDG
  • Nachhaltigkeitsfonds European Green Deal*

    Der DKB Nachhaltigkeitsfonds European Green Deal fokussiert sich auf Unternehmen, die eine hohe ESG-Qualität aufweisen.

    Nachhaltigkeitsfonds European Green Deal
  • Grüne Baufinanzierung

    Kund*innen, die ein Gebäude mit einer Energieeffizienzklasse A oder A+ bauen, kaufen oder modernisieren, erhalten einen attraktiven Zins-Rabatt von 0,20 Prozentpunkten für die Zeit der ersten Sollzinsbindung.

    Grüne Baufinanzierung
  • DKB-Crowd

    Die DKB-Crowd ermöglicht es Privatkund*innen in attraktive, renditestarke Projekte und vorzugsweise regionale Unternehmen zu investieren.

    DKB-Crowd
  • DKB-Bürgersparen

    Mit dem DKB-Bürgersparen beteiligen Sie Bürger*innen vor Ort über ein Sparprodukt an einem regionalen Projekt.

    DKB-Bürgersparen
  • Modernisierungskredit

    Unser Modernisierungskredit als nachhaltige Wertverbesserung ist auf die Bedürfnisse von Immobilieneigentümer*innen abgestimmt und kann für viele werterhaltende oder wertsteigernde Maßnahmen an Immobilien genutzt werden.

    Mordernisierungskredit
  • WEG Zukunftsdarlehen

    Mit dem Zukunftsdarlehen profitieren Wohnungseigentümergemeinschaften von einem Sonderzins für Investitionen in die Zukunft, indem sie etwas für das Klima tun oder die Immobilie für ältere Bewohner*innen besser gestalten.

    WEG Zukunftsdarlehen

ESG-Ratings

Unsere Leistung und Fortschritte in der Nachhaltigkeit lassen wir regelmäßig von externen Agenturen überprüfen. Auf diese Weise finden wir Potenziale, die nachhaltige Bank zu verbessern. Die von uns ausgewählten Rating-Agenturen bewerten uns nach umfassenden und anerkannten Methoden.

  • ISS ESG

    ISS ESG bewertet die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens anhand von rund 100 branchenspezifischen Kriterien. Die DKB erhielt 2022 zum achten Mal in Folge im Rating von ISS ESG mit B– die höchste Note, die von der Ratingagentur aus über 270 Banken in der Branche „Financials/ Public & Regional Banks“ weltweit vergeben wurde. Wie im Vorjahr entspricht dies dem Prime-Status, dem Decile Rank 1 und einer Branchenführer-Einordnung.

  • Sustainalytics

    Basierend auf einem robusten Wesentlichkeitsrahmen bieten die ESG-Risikoratings von Sustainalytics ein quantitatives und absolutes Maß für nicht gemanagte ESG-Risiken. Das Gesamtrisiko schätzt Sustainalytics für die DKB als mittel ein. Dieses hängt von der Subbranche ab. Die DKB hat ein insgesamt geringes Risiko, da wesentliche ESG-Themen adressiert werden und somit ein starkes ESG-Risikomanagement vorhanden ist. Die DKB ist unter den Top 11 % in der Vergleichsgruppe von 440 Banken.

  • Sustainable Fitch

    Die Bewertung der ESG-Faktoren durch Sustainable Fitch erfolgt auf der Grundlage einer Analyse der Handlungen, Ergebnisse, Auswirkungen und Aktivitäten, zusätzlich zu den allgemeinen Grundsätzen und Verpflichtungen. Die DKB erhielt in der Kategorie Unternehmensbewertung die Note 2, für das Green Bond Framework die Note 1 und für das Social Bond Framework die Note 2. Die Bewertung erfolgte auf einer Skala von 1 bis 5, wobei 1 die beste Note ist.

Häufige Fragen zur DKB ESG-Positionierung

Unser ESG-Engagement spiegelt sich in allen Bereichen der DKB wider. Die Integration dieser oft schon gelebten, aber schriftlich noch nicht in Governance und Reportings fixierten Praxis, ist Bestandteil und Ziel unseres nachhaltigen Handelns. Auf dem Weg dahin, möchten wir transparent mit unseren Positionen und Maßnahmen rund um das Thema ESG umgehen. In diesem Abschnitt berichten wir zu Fragen, die uns häufiger erreichen und so explizit (noch) in keinem unserer anderen Reports zu finden sind:

Initiativen und Mitgliedschaften

Die DKB ist in über 200 Vereinen und Verbänden Mitglied. Neben den speziellen Branchenverbänden ist die DKB auch Mitglied in den relevanten Fachverbänden der Kundengruppen und Segmente. Im Rahmen der Mitgliedschaft wird das Thema Nachhaltigkeit gemeinsam mit anderen Akteur*innen weiterentwickelt und vorangetrieben. Einen ausgeprägten ESG-Fokus weisen unter anderem folgende Initiativen und Mitgliedschaften auf:

Unser gesellschaftliches Engagement

Als nachhaltige Bank übernehmen wir Verantwortung für unsere Gesellschaft.

  • DKB STIFTUNG

    In der DKB STIFTUNG engagieren wir uns sozial z. B. in der Bildung, Inklusion und Denkmalpflege. Die Projekte der DKB Stiftung folgen einer Wirkungslogik, die die Basis für eine wirkungsorientierte Projektarbeit und Projektsteuerung bildet. Unsere DKB AG Mitarbeitenden haben im Jahr 2022 1.966 Corporate-Volunteering-Stunden geleistet. Viele Einsätze erfolgten bei der DKB STIFTUNG.

    DKB STIFTUNG
  • DKB-Herzenswunsch

    Die Spendenplattform DKB-Herzenswunsch verbindet soziale und ökologische Projekte mit Menschen, die diese unterstützen.

    DKB-Herzenswunsch

Nachhaltigkeit im Konzernverbund

Die DKB AG ist eine 100%ige Tochter der Bayerischen Landesbank. Die hier aufgeführten Standards, Leitlinien und Policies gelten für sämtliche Unternehmenseinheiten der BayernLB und damit auch für die DKB AG als Teilkonzern.

  • Konzernabschluss der BayernLB

    Die Ausführungen im zusammengefassten Lagebericht der BayernLB beziehen sich grundsätzlich auf den BayernLB-Konzern.

    Konzernabschluss der BayernLB
  • Leitplanken der Transformation

    Die Leitplanken der Transformation sind ein transparentes Rahmenwerk der BayernLB und ihrer Töchterunternehmen, in dem wir neben unserer Haltung zu wichtigen Herausforderungen unserer Zeit u.a. unser bestehendes Selbst- und Werteverständnis, allgemeine Ethik-, Umwelt- und Sozialstandards sowie Policies zu sensiblen Themen und Branchen bündeln, aktualisieren und veröffentlichen.

    Leitplanken der Transformation
  • Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik

    Die Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik der BayernLB gilt für ihre Tochterunternehmen einschließlich der DKB AG als Teilkonzern.

    Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik der BayernLB
  • Eignungsbewertung des Leitungsorgans und der Schlüsselfunktionen

    Die Richtlinie zur Eignungsbewertung des Leitungsorgans und der Schlüsselfunktionen wird durch die Bayern LB gruppenweit vorgegeben und unterstreicht die zentrale Bedeutung der Funktionsfähigkeit des Leitungsorgans.

    Richtlinie zur Eignungsbewertung