Anmelden

DKB erhält erneut höchste Note im oekom Nachhaltigkeits-Rating

  • DKB überzeugt gleich in sechs Kategorien des oekom Corporate Ratings
  • Ausgezeichnete Leistungen als Arbeitgeber und im Umweltmanagement
  • Führend im Social and Governance Rating und Risikomanagement


Berlin, 2. Februar 2018 – Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ist wie in den Vorjahren erneut „Industry Leader“ beim Nachhaltigkeitsrating von oekom research, eine der weltweit führenden Ratingagenturen im nachhaltigen Anlagesegment.

Das Unternehmen mit Sitz in Berlin erhielt von der Nachhaltigkeits-Ratingagentur zum dritten Mal in Folge im Corporate Rating ein „B-“. Das ist die derzeit höchste Note aller Geschäfts- und öffentlichen Banken. Dieses Ergebnis im Corporate Rating aus dem Januar 2018 bedeutet auch weiterhin den „Prime-Status“ und die erneute Einstufung der DKB als derzeit einziges dieser Institute in die Kategorie „good“.

Die oekom research AG gestaltet bereits seit 1993 den Markt um nachhaltige Investments aktiv mit. Die Ratingagentur erfasst aktuell weltweit über 6.200 Emittenten, davon sind 5.500 Unternehmen und 700 Staaten bzw. Gebietskörperschaften.

Spitzenplatzierung in allen 6 Kategorien

Die DKB überzeugte oekom research in allen sechs Kategorien des Corporate Ratings. Für das sehr positive Abschneiden waren insbesondere das geringe Risikoniveau der Bank in Bezug auf Kontroversen und sogenannte ESG-Risiken (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung), die Leistungen als Arbeitgeber, bei Corporate Governance, im Umweltmanagement, sowie bei der nachhaltigen Ausrichtung des Kreditgeschäfts und der Eigenanlagen ausschlaggebend.

Eine Kurzfassung des Corporate Ratings der DKB von oekom research ist zu finden unter: https://www.dkb.de/nachhaltigkeit/ratings/

Sustainable Finance: Green Bonds der DKB gefragt

Die DKB, die mit einem Volumen von über 11 Mrd. Euro über eines der größten Kreditportfolios bei erneuerbaren Energien in Deutschland verfügt, hatte im vergangenen Jahr zum zweiten Mal einen Teil ihrer Darlehen für Solar- und Windenergieprojekte mit einem Green Bond refinanziert. Auch das Green Bond Programm der DKB wurde mit einer sogenannten Second Party Opinion von oekom research geprüft. Die Green Bonds der DKB stießen jeweils auf eine sehr hohe Nachfrage von Investoren.

Bildmaterial (bitte Quelle „Monique Wüstenhagen/DKB“ nennen):

BU: Die DKB vergibt bereits seit 1996 Kredite im Bereich Erneuerbare Energien

Über die DKB:

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin betreut mit ihren insgesamt rund 3.300 Mitarbeitern Geschäfts- und Privatkunden. Die Bilanzsumme der DKB beläuft sich auf 75 Mrd. Euro, über 80 Prozent davon setzt sie in Form von Krediten ein. Als Partner von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft und Erneuerbare Energien. In vielen dieser Wirtschaftszweige gehört die DKB zu den Marktführern. Im Privatkundengeschäft ist die DKB die zweitgrößte Direktbank Deutschlands. Sie bietet ihren über 3,6 Mio. Privatkunden seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, die täglichen Bankgeschäfte online abzuwickeln.

Pressekontakt:

Dana Wachholz
Tel.: 030 12030-3610
E-Mail: presse@dkb.de