Anmelden

DKB führt Verwahrentgelt für Guthaben über 25.000 Euro ein

Berlin, 8. November 2021 – Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ändert zum 10. November 2021 ihr Preis- und Leistungsverzeichnis und führt ein Verwahrentgelt von 0,5 Prozent (variabel) pro Jahr für Guthaben über 25.000 Euro ein. Das Verwahrentgelt wird für alle ab diesem Tag neu eröffneten Giro- und Tagesgeldkonten sowie Kreditkarten gelten.

„Es ist unser erklärtes Ziel, die Kosten für unsere Kund*innen so gering wie möglich zu halten. Die neuerliche Senkung des Freibetrages ist nach sorgfältiger Prüfung unumgänglich, um adäquat auf die Entwicklungen durch das langanhaltende Niedrigzinsumfeld und den negativen Einlagenzins der EZB zu reagieren“, so Maren Heiß, Bereichsleiterin Privatkundengeschäft der DKB.

Sascha Dewald, Bereichsleiter Privatkundengeschäft der DKB dazu: „Die steigenden Sichteinlagen auf Giro- und Tagesgeldkonten sind einerseits ein hervorragender Vertrauensbeweis in die Stabilität der DKB, gleichzeitig sorgt der zusätzliche Zinsaufwand für ernstzunehmende betriebswirtschaftliche Belastungen.“

Seit Juni 2014 müssen Banken auf das Geld, dass sie bei der EZB oder ihren Zentralinstituten hinterlegen, Zinsen bezahlen. Aktuell in Höhe von -0,5 Prozent.

Um allen Kund*innen die bestmögliche Verwaltung ihrer Ersparnisse und passende Alternativen zur Geldanlage zu ermöglichen, bietet die DKB attraktive Einlageprodukte an. 
  • Mit dem DKB-Broker bietet die DKB ein breites Wertpapierangebot (über 1,5 Mio. handelbare Wertpapiere), kostenlose Depotführung und günstige Ordergebühren. 
  • In Kooperation mit WeltSparen erhalten DKB-Kund*innen Zugang zu verzinsten Sparprodukten von Banken aus Deutschland und ganz Europa. Die verfügbaren Einlagenprodukte können transparent über die WeltSparen-Website eingesehen und verglichen werden.
  • Angeboten werden auch drei Aktien-Nachhaltigkeitsfonds der DKB, die von der BayernInvest gemanagt werden. Die Fonds greifen den Aktionsplan des Pariser Klimaschutzabkommens sowie die klar definierten 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen auf. Sie umfassen Themen wie Gesundheitsvorsorge, Bildung, nachhaltigen Städtebau und Armutsvermeidung. Gleichzeitig schließen sie kontroverse Themen wie Kernenergie, Rüstung, Tabak und Kinderarbeit konsequent aus. 
  • Mit Solidvest Blue – dem digitalen Vermögensaufbau-Angebot von DJE und DKB – können Kund*innen ab einer Einmalanlage von 10.000 Euro je nach Anlegermentalität und Risikoausrichtung in Exchange Traded Funds (ETFs) und Fonds investieren. Ein besonderer Schwerpunkt lässt sich mit der Fairness-Variante entlang von Nachhaltigkeitskriterien setzen.

 

Zeitpunkt der Kartenausstellung / Kontoeröffnung Verwahrentgelt / Freibetrag
mit individueller Vereinbarung Details, wie z. B. die Höhe des Freibetrags, finden Sie in Ihrer individuellen Vereinbarung
ohne individuelle Vereinbarung
- vor 03.12.2020 kein Verwahrentgelt, sofern keine individuelle Vereinbarung getroffen wurde
- zwischen 03.12.2020 und einschließlich 31.08.2021 0,5% p.a. variabel ab einem Freibetrag von 100.000 Euro
- zwischen 01.09.2021 und einschließlich 09.11.2021 0,5% p.a. variabel ab einem Freibetrag von 50.000 Euro
- Neu: ab 10.11.2021 0,5% p.a. variabel ab einem Freibetrag von 25.000 Euro

Über die DKB

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin ist Teil der BayernLB-Gruppe und betreut mit ihren über 4.500 Mitarbeitenden Geschäfts- und Privatkund*innen. Mit einer Bilanzsumme von 126,9 Mrd. Euro zählt sie zu den Top-20-Banken Deutschlands. Mehr als 4,8 Millionen Menschen sind Kund*innen der DKB. Sie wickeln ihre Bankgeschäfte bequem und sicher online ab. Die DKB-Branchenexpert*innen betreuen die Geschäftskund*innen persönlich an 25 DKB-Standorten deutschlandweit. Als Partnerin von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft, Infrastruktur und Erneuerbare Energien. In vielen dieser Wirtschaftszweige gehört die DKB zu den Marktführern. Die DKB legt großen Wert auf nachhaltiges Handeln: Als #geldverbesserer setzt sie deshalb auf ein nachhaltiges Kreditgeschäft.

Website: www.dkb.de   

Pressekontakt für Journalist*innen:
Deutsche Kreditbank AG (DKB)
Hauke Kramm
Pressesprecher
Tel.: 030 / 120 30 83 33
E-Mail: presse@dkb.de

Kontakt für Privatkund*innen:
Tel.: 030 / 120 300 00
Kontaktformular